Die ersten
Hochkulturen

3200 - 2800  v.Chr.

Staaten und Kulturen zwischen Mittelmeer und Persien

Durch Klimawechsel trockneten große Gebiete aus, Wüsten (z.B. Sahara) entstehen. Da durch steigende Bevölkerungszahlen die Böden bald ausgezehrt waren, zogen die Menschen an die Flüsse. Aus Jägern und Sammlern werden Ackerbauern. Aus der Bibel: Die Erde war wüst und leer und Gott machte daraus das Paradies, den Garten Eden. Immer mehr Menschen zogen zu den Flüssen und die Stämme vermischten sich.
Mit der Zeit entstanden Stadtstaaten und durch Zusammenschlüsse (meistens durch Kriege) Staatengebilde. mit einem König (oder Priesterkönig) an der Spitze.
Durch die Größe der Staaten waren neue Ordnungen für das Zusammenleben notwendig (Zentralverwaltung, Gesetze)

ca. 3000 v.Chr.

Mesopotamien

Sumerer



Sintflut

Sumer = Kulturland / Heute südlicher Irak. Städte entstehen an Euphrat und Tigris: Babylon, Ninive, Ur, Asur, Mari. Die Häuser sind zunächst aus Lehm. Keramikindustrie entwickelt sich. Danach kommen Kupfer und andere Metalle. Die Kultur breitet sich durch Auswanderungen und Einwanderungen bis an den Persischen Golf aus. Die Sumerer erfinden u.a. die Schrift (Keilschrift) und die 60 Minuten - Stunde. Es gab auch die ersten Schulen, z.B. die Palastschule in Mari.
Immer wieder müssen die Menschen gegen Naturkatastrophen kämpfen. Mehrere Überschwemmungen in Ägypten und Mesopatamien (Bau von Dämmen und Kanälen)


Kunstgeschichte zu den Sumerern



ca. 2800 - 1000 v.Chr.

Ägypten

Die wichtigsten Städte am Nil: Sakkara, Memphis, Theben und Luxor

ca. 2350 – 2300 v.Chr.

Akkadisches Reich

Unter Sargon I. erobern die Akkader Mesopotamien und Teile Syriens, Kleinasiens und Elam. Danach Fremdherrschaft durch die Gutäer (Iran). Später Wiederherstellung des Reiches der Sumerer und Akkad.

2050 – 1700 v.Chr.

Indogermanen

Die Indogermanen sind wahrscheinlich kein einheitliches Volk mit einem klar umrissenen Land, sondern eine Sprachfamilie (vermutlicher Ursprung liegt irgendwo zwischen Mitteleuropa und Südrussland).  Um 2000 v.Chr. wandern einzelne Gruppen nach Osten bis Indien, nach Süden bis Kleinasien und nach Westeuropa.

1800 - 1375 v.Chr.

Altassyrisches Reich

Reich am oberen Tigris (Hauptstadt Assur)

1728 - 1531 v.Chr.

Babylonisches Reich

Nach siegreichen Kämpfen gegen Nachbarvölker regiert König Hammurabi (1728 – 1686); Codex Hammurabi (Gesetzestext nach dem Motto: Auge um Auge, Zahn um Zahn);
Gilgamesch-Epos: Gilgamesch war ein sagenhafter König der Stadt Uruk. Das sumerische Epos beschreibt die Geschichte von Gilgamesch, der in den Zedernwälder um Huwawa, den Hüter des Waldes besiegen will. Er ist auf der Suche nach Unsterblichkeit und findet die Pflanze der Jugend, aber verliert diese auf dem Heimweg wieder.  Er durchsteht viele Abenteuer und die Geschichte endet schließlich mit Gilgameschs Tod

um 2000 -1350 v.Chr.

Hethiterreich

Indogermanisches Volk, erobert und gründet ein Reich in Anatolien mit der Hauptstadt Hattuscha. An der Spitze stand ein Großkönig.

um 1400 - 714 v.Chr.

Urartisches Reich

Königreich in Ostanatolien

1530 - 1160 v.Chr.

Kassitenreich

Die Kassiten, ein Bergvolk aus dem Iran, herrschen über Babylon.

ab 1500 v.Chr.

Palästina



Israel





Zehn Gebote


Monotheismus









Nebukadnezar II

Verschiedene Stämme besiedeln Palästina und bilden u.a. die Länder: Philistäa, Ammon, Israel, Juda, Phönikien

Nach der Bibel beginnt die Geschichte Israels mit Abraham, der mit seiner Gefolgschaft von Ur in Mesopotamien nach Kanaan zog und dort lete. Sein Enkel Jakob (später Israel) begründete das Volk Israel. Seine zwölf Söhne wurden Stammväter. Der größte Stamm war Juda. Im 19.Jht. zogen sie wegen einer Hungersnot nach Ägypten. Dort wuchs das Volk der Israeliten und wurde zu einer Gefahr für den Pharao. Unter Moses zogen sie um 1560 v.Chr. wieder zurück und erobern Kanaan. Unterwegs empfingen sie am Berg Sinai von Gott die Zehn Gebote. Diese wurden auf zwei Steintafeln aufgeschrieben und in der sog. Bundeslade aufbewahrt.
Glaube an einen Gott
Das Land wird aufgeteilt und Israel genannt. Immer wieder gab es Angriffe von Nachbarvölkern (z.B. Philister) 1020 v.Chr. Vereinigung der Stämme, erster König wurde Saul. Saul und sein Sohn David vertrieben die Philister.
1004 v.Chr. erobert David Jerusalem und macht die Stadt zur Hauptstadt.
955 v.Chr. unter Salomo wird der erste jüdische Tempel gebaut. Unter seinem Sohn Rehabeam wird Israel geteilt.
722 v.Chr. wird das Nordreich durch die Assyrer erobert.
605-587 v.Chr. Nebukadnezar erobert das Südreich Juda und zerstört Jerusalem und schleppt das Volk nach Babylonien.
538 v.Chr. erobern die Perser Babylonien und gestatten den Juden ihr Land wieder zu besiedeln
Juda wurde eine Provinz im Perserreich. 333 v. Chr. eroberte Alexander der Große das Reich, nach seinem Tod regierten die Ptolemäer, und danach die Seleukiden über Juda.
63 v.Chr. Einmarsch der Römer. Nun kam es immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzungen. Das Ende und die Zerstörung Israels kam 135 n.Chr. Das Land wurde in Palästina (Philisterland) umgenannt.

ab 1137 v.Chr.

König Nebukadnezar I

Er befreit Babylonien von der Herrschaft durch die Elamiter und errichtet ein Königreich; später fällt Babylon unter assyrischen Einfluss

ab 1500 v.Chr

Mederreich

Die im Iran (Land der Arier) eingewanderten Meder errichten östlich des Zweistromlandes, zunächst neben den Persern, ein Königreich. Kyaxares (625-585) begründet eine Grossmacht und vertreibt die Skyten und Kimmerier 550 unter persischer Macht

1000 - 774 v.Chr

Phönikien

Das Reich am Mittelmeer (Libanon) besteht aus Stadtstaaten (u.a. Byblos, Sidon, Tyros)

883 - 612 v.Chr

Neuassyrisches Reich

Das Reich reicht von Euphrat und Tigris bis Ägypten

814 v.Chr

Gründung Karthagos

Phöniker

An der afrikanischen Mittelmeerküste leben seit einigen hundert Jahren die Phöniker. Es bilden sich verschiedene Stadtstaaten unter einem gemeinsamen König. Um 1000 v.Chr. entwickeln die Phöniker eine eigene Schrift.

800 – 680 v.Chr

Phrygisches Reich

Königreich in Anatolien, bekanntester Herrscher war Midias um 650 v.Chr. (Hauptstadt Gordion, später bekannt durch den gordischen Knoten, den Alexander d. Große zerschlägt)

680 - 546 v.Chr

Lyderreich

Die Lyder übernehmen die Vormachtstellung in Kleinasien.

625 -539 v.Chr

Neubabylonisches Reich

Höchste Blütezeit unter König Nebukadnezar II. 539 wird das Reich durch die Perser erobert und 331 gehört es zum Weltreich Alexander d. Großen.

ab 550 - 330 v.Chr

Perserreich

 


Weitere Hochkulturen
 

ab 2500 v.Chr.







560 - 483 v.Chr.




272 - 231v.Chr.

Indien





Buddha
(der Erleuchtete)



Ashoka

Die erste indische Hochkultur entstand am Fluss Sindhu = Indus (wichtigste Stadt: Mohenjo Daro), ab ca. 1000 v.Chr. auch am Ganges.

Die Perser nannten die Menschen am Fluss Sindhus. Aus Si wurde Hi also Hindus und ihr Glaube wurde als Hinduismus bekannt.

Religionsstifter des Buddhismus

Ab ca. 700 v.Chr. ist der Hinduismus in ganz Indien vorherrschender Glaube.

Gründer des erstes indisches Großreiches

ab 1500 v.Chr.



551 - 479 v.Chr.


6. Jht v.Chr.

China



Kunfuzius


Lao Tse

Zunächst mehrere Staaten, die sich bekämpften.
Danach herrschten verschiedene Dynastien
(z.B. Shan-Dyn., Chou-Dyn., Han-Dyn u.a.)

Begründer einer ethischen Lehre. Er schreibt ein Weisheitsbuch über die Menschheit.

Chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus
Auch der längste Marsch beginnt mit dem ersten Schritt!
 

 


Quellen und weitere interessante Links für den Geschichtsunterricht:

- www.youtube.com/watch?v=lLqTZDiP0ck
Mesopotamien - Wiegen der Zivilisation (1/6)+(2/6), 10 min.
- You Tube: Die erste Zivilisation der Menschheit -1v5- Mesopotamien _Dokumentation . arte
- You Tube: Die erste Zivilisation der Menschheit -3v5- Mesopotamien _Dokumentation . arte
 


Das UniversumDie ErdgeschichteDer MenschDie ersten Hochkulturen
Die sieben WeltwunderDas alte ÄgyptenDie griechische AntikeDie römische Antike
Die GermanenDie FrankenDas MittelalterDas 16. Jahrhundert
Das 17. JahrhundertDas 17. Jahrhundert
 

Interessante Literatur zum Thema

Das entsprechende Buch finden Sie in Ihrem Buchladen oder auch bei amazon.


 

 

 

Aufgaben
zu dieser Seite

Sie sind hier: Home / Die ersten Hochkulturen

 

 

Home
Unterrichtsmaterialien
Die ersten Hochkulturen
Die sieben Weltwunder
Das Universum
Die Erdgeschichte
Der Mensch
Das alte Ägympten
Die griechische Antike
Die römische Antike
Die Germanen
Die Franken
Das Mittelalter
Das 16. Jahrhundert
Das 17. Jahrhundert
Das 17. Jahrhundert